Karriere machen bei Mindsquare

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash
Die IT-Branche wächst und wächst. Auch ihr verdanken wir die aktuell guten Zahlen auf dem Arbeitsmarkt. Der Markt ist groß und wird in den nächsten Monaten nicht kleiner. Im Gegenteil. Die Wachstumsraten sind weiterhin hoch. Wer ein technisches Händchen hat und Interesse an neuen Technologien mitbringt, der sollte sich Gedanken darüber machen, ob er nicht in die IT-Branche einsteigen möchte.

Zum Beispiel mein Mindsquare.

Das aktuell noch mittelständische Unternehmen führt seinen Expansionskurs fort und sucht hierfür noch zahlreiche neue Mitarbeiter, die das starke Wachstum der letzten Jahre bestätigen helfen. Denn Mindsquare zählt zu den Vorzeigeunternehmen im IT-Markt.

Erst 2007 wurde die Firma gegründet. Seitdem geht es steil bergauf. In den jetzt fast fünf Jahren wuchs Mindsquare kontinuierlich. Jedes Jahr gab es ein Umsatzwachstum von über 40 Prozent! Jährlich! Das ist der absolute Hammer und spricht dafür, wie sehr der Markt zuletzt explodiert ist und dass es hier riesigen Bedarf gab. Ein ähnliches Wachstum ist sicherlich nicht jährlich für die nächsten zehn Jahre möglich (oder zumindest denkbar), aber es besteht noch Luft nach oben. Mindsquare hat zumindest Großes vor und will auch weiterhin das am schnellsten wachsende IT-Beratungsunternehmen in Deutschland bleiben.

Im letzten Jahr konnte die Firma bereits 4,2 Millionen Euro Umsatz verbuchen. 17 der DAX30-Unternehmen sind bereits Kunden von Mindsquare. Es dürfen ruhig noch ein paar mehr werden. Mit Hilfe neuer Gesichter, die die aktuell knapp 50 Mitarbeiter verstärken. Denn Mindsquare sucht nach neuen Mitarbeitern und hat tolle Jobs im Angebot.

Natürlich stellt Mindsquare nicht jeden ein. Damit wäre das qualitative Wachstum der letzten Jahre nicht möglich gewesen. Denn Qualität ist weiterhin wichtig und unersetzlich. Mindsquare hat sich deshalb harte Richtlinien auferlegt, nach denen Bewerber beurteilt werden.

So werden beispielsweise nur studierte Informatiker eingestellt.
Denen wird dann aber einiges geboten. Unter anderen die besondere Atmosphäre im Unternehmen. Denn das Unternehmen wurde von Informatikern gegründet. Diese wissen natürlich am besten, was Informatiker im Alltag benötigen. Die Arbeitsplätze sind deshalb genau nach den Bedürfnissen ausgestattet. Ob eine eigene Kaffeemaschine an jedem Schreibtisch dazu gehört, kann ich jedoch nicht versprechen…

Dafür gibt es fachliche Forbildungen aus den Bereichen SAP und IT sowie persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Arbeitnehmer mit dem Anspruch auf mehr Verantwortung können als Consultant neue Felder bearbeiten. Durch das organische Wachstum werden neue Team- und Fachleiterstellen geschaffen. Aufstiegschancen sind damit gegeben.

Die Führungsebene baut zudem auf Transparenz und Offenheit. Das bedeutet, dass es keine Geheimnisse sind. Die Mitarbeiter also wirklich Teil der Firma sind und nicht nur namenlose Angestellte. Zudem sind alle Mitarbeiter in Echtzeit miteinander vernetzt. Das hilft bei schwierigen Projekten und Problemen.

Informatikabsolventen können im Traineeprogramm bereits Mindsquareluft schnuppern.

Glaubst Du alles nicht?
Teste es aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.