Mit Google die Welt entdecken

Die Idee ist ja nicht neu, vielleicht hat es Google auch schön länger im Angebot, aber durch Zufall bin ich über Panoramio gestolpert. Ein Fotodienst, mit einer Community im Hintergrund. Bilder können an speziellen Orten getaggt werden (alter Hut). Dadurch kann man sich durch die ganze Welt klicken (alter Hut) und persönliche Eindrücke von Orten sammeln.

Das ist ganz nett, um mögliche Reiseziele auszukundschaften. Oder für Fotografen, die Inspiration sammeln wollen oder schauen, welche Bilder es schon gibt und welche Sehenswürdigkeiten man ganz anders in Szene setzen sollte.

Was mich daran am meisten wundert.
Panoramio ist zwar im kompletten Look&Feel von Google hat aber eine eigene Domain, die nichts mit google gemein hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.