Vorsätze für das neue Jahr erreichen

Ein neues Jahr. Wie immer geistern Unmengen von guten Vorsätzen durch die Welt. Angefeuert von den Medien und den bekannten Traditionen. Man muss, weil es immer so war. Und so nehmen sich Millionen Menschen in der Silvesternacht vor mehr Sport zu machen, gesünder zu essen und mit dem Rauchen aufzuhören. Die meisten Vorsätze werden innerhalb weniger Tage bereits wieder gebrochen. Dabei gibt es durchaus gute Gründe eisern zu bleiben.

Experten empfehlen deshalb sich kleine Ziele zu setzen. Ganz nach dem Motto, dass man einmal die Woche etwas Sport macht beispielsweise. Beim Rauchen ist das unlängst schwerer. Starke Raucher, die 2 Schachteln pro Tag wegrauchen, die können sich vielleicht wirklich erstmal vornehmen nur eine Schachtel zu rauchen. Ansonsten ist der Sprung vielleicht etwas groß.

“Normale Raucher” können aber direkt radikale Schritte wählen. Oder erstmal auf Räuchermischungen (http://www.raeuchermischungen-online.de) umsteigen. Wobei auch hier große Gefahren bestehen. Denn auch wenn hier weniger Nikotin oder giftige Stoffe enthalten sind, so vollführen die Lungen keine Jubelsprünge, wenn der Rauch inhaliert wird.

Deshalb am besten ganz aufhören. Dafür braucht man nicht einmal irgendwelche Hilfsmittel. Ich habe vor über fünf Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Von einem Tag auf den anderen sozusagen. Vor meiner Ausbildungs-Abschlussfeier habe ich gesagt, dass es der letzte Tag sei, an dem ich rauche. So kam es, so blieb es.

Ich bin seitdem nicht in die Breite gegangen. Habe sogar mehr Sport gemacht. Ich habe keine Kaugummis gegessen oder Pflaster auf alle Körperstellen geklebt. Ich war einfach des festen Willens, dass ich aufhören will. Wer etwas wirklich möchte, der schafft es auch.

Also, nehmt euch nur Vorsätze vor, die ihr von ganzem Herzen erreichen wollt.

Und vielleicht lasst Ihr Euch ja schon Euer Jahr 2013 von einem Kartenleger (http://www.astrologo.de) hervorsagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.