Bitcasa

Online-Backup deluxe

Seit Jahren grübele ich, wie ich meine Daten am besten sichere. Dabei sind die ersten Optionen, die mir geboten wurden, die klassischen und bekannten Cloudanbieter. Dropbox ist hier prädestiniert. Als Google-Fanboy war Google Drive natürlich eine Option. An Amazons Angebot habe ich kaum einen Gedanken verschwendet. Evernote bietet mir nicht die Möglichkeiten. CrashPlan ist als reines Backup wirklich toll. Aber es entspricht nicht komplett meinen Anforderungen.Die ersten Möglichkeiten vielen schnell hinten runter, weil ich enorm viel Speicherplatz benötige. Wir haben tausende Bilder in hoher Auflösung auf mehreren externen Festplatten. Dazu massenweise digitaler Musik. Dazu noch etliche Dokumente und Daten, wie beispielsweise auch alle meine Webradio-Sendungen und Podcasts. Da kommen schnell einige Terrabyte zusammen. Diese bei Dropbox oder Google zu sichern, wäre zwar die sichere Alternative, aber keine preisgünstige.

CrashPlan klang hierfür wie geeignet, aber mit dem Interface kam ich gar nicht zurecht und zudem war das Downloaden von einzelnen Dateien irgendwie nicht möglich. Deshalb musste etwas anderes her. Und ich habe die ideale Lösung gefunden: Bitcasa.Wie auch bei anderen Anbietern kann im Windows Explorer ein “Laufwerk” eingerichtet werden, so dass man das Gefühl hat, dass man Daten direkt auf der Festplatte gespeichert hat. Die Geschwindigkeit, mit der die Daten im Browser geladen werden, richten sich dann zwangsläufig nach der Netzgeschwindigkeit. Schließlich liegen die Daten in der Cloud.

Bitcasa-Explorer

Großartig ist jedoch die dazugehörige iOS-App. Ich habe diese auf mein iPhone geladen und dort das automatische Backup aktiviert. Das startet, sobald ich die App öffne, aber auch nur dann, wenn ich WLAN habe. Danach werden alle Fotos und Videos automatisch in die App geladen. Damit sichere ich meine vielen mobilen Fotos und Videos. Ich kann diese dann auf dem iPhone löschen und spare Speicherplatz. Das Backup erfolgt absolut fehlerfrei und in guter Geschwindigkeit. Nur leider laden Fotos in der App manchmal etwas zu lange.

Bitcasa-App (2) Bitcasa-App (3) Bitcasa-App (1)

Die App gibt es auch bei Google Play sowie im Windows Store. Über eine Chrome-Extension können Dateien direkt in den Bitcasa-Account geladen werden. Natürlich kannst Du auch direkt im Browser deiner Wahl nach deinen Daten suchen.

Das iTüpfelchen setzt aber das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die ersten zehn Gigabyte gibt es kostenlos. Reicht natürlich nicht. Deshalb gibt es noch das Paket mit unbegrenztem Speicherplatz. Und der ist mit schlanken acht Euro im Monat ein echtes Schnäppchen.

Ich kann Bitcasa aus vollem Herzen empfehlen. Der für mich aktuell beste Onlinespeicher, wenn man unbegrenzten Speicherplatz sucht.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.