Review Internethandel Nr. 122

Die DropShipping-Revolution

Erst vor wenigen Wochen feierte das E-Commerce Fachmagazin INTERNETHANDEL sein zehnjähriges Jubiläum. Kein Anlass für die Redaktion sich darauf auszuruhen. Kurz nachdem die Sektkorken geknallt hatten, machten sich die Fachautoren bereits an die Arbeit und haben einige Beiträge zu ihrem neuen Titelthema zusammen getragen. Dabei geht es einmal mehr um das Thema DropShipping.

DropShipping als Erfolgsmodell
Sie rufen die Revolution aus und wollen Onlinehändler und jene, die sich eine Selbstständigkeit im E-Commerce Business vorstellen können dazu animieren sich endgültig dem Thema DropShipping zu öffnen. Denn das System, das dahinter steckt, bietet gerade bei Neugründungen eine perfekte Basis, um ohne riesige Investitionen einen Webshop aufzuziehen. Prinzipiell benötigt man lediglich eine besondere Idee, idealerweise eine Nische, dann Partner, die die Abwicklung übernehmen und dann kann es schon losgehen.

Details zum Thema DropShipping habe ich hier auf netztipps.info bereits an verschiedenen Stellen zusammen getragen. Schaut euch also gern die älteren Artikel nochmal an und lasst Euch von den Chancen dieser Form des Handels überzeugen.

Wer dann tatsächlich noch Zweifel haben sollte, der muss sich das Dezemberheft von Internethandel.de anschauen. Spätestens dann dürften keine Bedenken mehr bestehen. Für Experten ist es ohnehin ein Rätsel, dass hier noch immer so wenige Onlinehändler einen Bogen um DropShipping machen.

Chefredakteur Mario Günther: „Wann immer ich mit Kollegen, Händlern oder anderen Fachleuten über DropShipping spreche und dabei nur einige der zahlreichen Vorteile aufzähle, steht sofort die Frage im Raum, warum nicht längst alle Online-Händler auf dieser Basis arbeiten. Auf die Frage gibt es im Prinzip drei Antworten: Erstens handelt es sich bei DropShipping immer noch um ein vergleichsweise neues Modell und viele Gründer und Unternehmer kommen einfach nicht darauf, Ihre Firma entsprechend auszurichten. Zweitens wollen es sich die vielen Lieferanten nicht mit ihren normal einkaufenden Kunden verderben und hängen ihre DropShipping-Aktivitäten daher nicht an die große Glocke. Man muss sich also auf die Suche nach geeigneten Herstellern und Großhändlern begeben. Und drittens fehlt es vielen Gründern einfach an einer zündenden Geschäftsidee, die ich natürlich auch beim DropShipping benötige. An sie muss man sogar noch strengere Anforderungen stellen als im normalen Geschäftsleben, da sie optimal zum Prinzip DropShipping passen muss. Alle drei Probleme und Fragestellungen werden in der aktuellen Ausgabe von Internethandel.de gelöst und wir sind jetzt schon sehr gespannt auf die Reaktionen unserer Leser.“

Wie jeden Monat wird die Ausgabe durch weitere Beiträge und Themen abgerundet. So finden Leser noch Informationen zu erfolgreichen Internetunternehmen und ihren Gründungsgeschichten, einen Crash-Kurs zum Thema optimaler Texte für den Webshop sowie ein Portrait von brands4friends. Schaut doch einfach mal in die kostenlose Leseprobe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.