Mehr Besucher für deine Webseite

Jeder, der mit einer Webseite online geht, der möchte auf Dauer nicht nur vor sich hinbloggen oder seine Informationen nur für sich und ein paar Freunde ins Netz stellen. Schlussendlich möchte jeder gelesen werden und eine breite Öffentlichkeit erreichen. Deshalb stellen sich Webseitenbetreiber irgendwann immer die Frage: Wie bekomme ich mehr Besucher?

Leider gibt es hier kein Geheimrezept, das die Besucherzahlen von einen auf den anderen Tag ansteigen lassen. Hinter jedem Webauftritt steht viel Arbeit. Auf verschiedenen Ebenen.

Allen voran muss natürlich die Qualität der Seite stimmen. Die Inhalte sind und werden auf Sicht das Herzstück bleiben. Wer nützliche oder interessante Texte und Tipps veröffentlicht, der wird auf Dauer auch gefunden werden und mehr Besucher anlocken. Denn obwohl die Verlinkung im Web in den letzten Jahren abgenommen hat, so werden gute Inhalte noch immer geteilt. Deshalb sollten sich Publisher intensiv mit ihren Inhalten befassen.

Zudem nimmt der Bereich SEO eine immer stärkere Rolle ein. Suchmaschinenoptimierung ist das A und O für Webseitenbetreiber. Nur wer seine Homepage für Suchmaschinen, wie Google und Bing einstellt, der wird dort gute Platzierungen erhalten. In allen größeren Städten finden sich hierfür auch Experten. Einfach mal googlen, beispielsweise nach SEO Köln. Wer hier in den Ranglisten oben auftaucht, der versteht sein Handwerk.

Wer kurzfristige Erfolge feiern will oder eine zeitlich begrenzte Aktion bekannter machen will, der muss sich wohl oder über auch mit Werbung beschäftigen und Geld in die Hand nehmen. Entweder Banner entwickeln oder direkt eine AdWords Agentur beauftragen, die weiterhilft und die richtigen Keywords ermitteln, um die eigene Werbebotschaft gezielt zu platzieren.

Nur in den seltestens Fällen, kommen die Besucher in Heerscharen von allein. Man verdient nicht einfach im Vorbeigehen gutes Geld im Internet. Man sollte nicht davon ausgehen, dass die Netzwelt auf einen wartet. Man muss auf die zugehen und die zur Verfügung stehenden Mittel nutzen. Zauberei steckt nicht dahinter, aber gezielte Arbeit!

Diesen Artikel direkt weiterempfehlen. Danke!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.