Fotobuch mit dem Fotoservice Sparfoto.de

[Trigami-Review]

Ich bin ja in den letzten ein bis zwei Jahren zum Hobbyfotografen mutiert. Mittlerweile bin ich mit meinen Bildern schon recht zufrieden. Es war also mal Zeit, einige der besten Bilder in ein Fotobuch zu packen. Als Erinnerung und weil Bilder gedruckt auch nochmal schöner aussehen.

“Ein Jahr in Bildern”

nannte ich das Buch, das ich über sparfoto.de bestellt habe. Dafür musste ich mir ein kleines Programm installieren, mit dem ich mein persönliches Fotobuch gestalten konnte. Ich bin ja eigentlich Netzmensch und immer mehr Programme verschwinden in der Cloud. War trotzdem OK. Da die Daten am Ende aber trotzdem online übermittelt wurden, frage ich mich, warum man keine leistungsfähig Online-Applikation anwendet.
Wem Gestaltung und Anordnung der Bilder egal ist, der kann alle ausgewählten Bilder mit einem Klick automatisch verteilen lassen. Ich habe mir etwas mehr Zeit gelassen, war mit den 24 Seiten jedoch nach einer Stunde fertig. Manchmal hakt und ruckelt es. Die Handhabung lässt manche Wünsche offen. Genügt aber trotzdem.

Nachdem dann alle Bilder und Daten an den sparfoto-Server übermittelt wurde, war die Bestellung innerhalb von fünf Minuten erledigt. Nach nur drei Tagen, war das Fotobuch bereits da. Der Einband ist versprochen fest und hochglänzend, die Bilder sind in einer ausgezeichneten Qualität, die Verarbeitung sieht extrem stabil aus. Wobei sich letzteres erst nach Monaten und Jahren herausstellen wird, wenn das Buch (hoffentlich) oft angeschaut wurde.

Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Gerade für Laien in dem Gebiet, ist spartfoto.de absolut zu empfehlen. Profis müssen wohl mehr Arbeit und “Friemelarbeit” in die Gestaltung stecken.

Diesen Artikel direkt weiterempfehlen. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.