Webmasterfriday

Statistiken für WordPress-Blogs

Mal wieder ein Thema beim Webmasterfriday, das thematisch super passt und wo ich auch mal etwas Zeit habe zum Schreiben. In dieser Woche geht es um folgende Frage:

„Wie wertet ihr eure Seiten aus?“

Wer einfach nur Bloggen will, der schaut nicht auf die Zahlen. Doch wer dem Bloggen etwas treu bleibt, der will doch mal wissen, wie viele Leute ihn überhaupt lesen. Wer dann noch etwas Geld mit der Seite verdienen möchte, der muss unbedingt wissen, wie viele Besucher wie viele Seitenaufrufe auf der eigenen Seite erzeugen.

Zeit für Statistiken.

Das bekannteste und wohl auch beliebteste Tool ist wohl Google Analytics, dessen Zahlen als seriös gelten und deshalb Grundlage für viele Auswertungen sind. Die Möglichkeiten sind dabei immens.

Doch daneben haben sich viele Anbieter aufgetan, die eigene Tools anbieten. Auch Blogger und Webseitenbetreiber, die WordPress nutzen, können direkt im Dashboard aktuelle Zahlen abrufen, ohne extra auf Google Analytics zu surfen.

Ich habe bei meinem Blogs drei Plugins installiert:

FeedStats
Count per Day
CyStats

FeedStats ruft dabei lediglich die Zahl der durchschnittlichen Feedabonnenten ab, was natürlich interessant ist, um zu überprüfen, wie viele Leser einen regelmäßig folgen und denen das Blog so wichtig ist, dass sie es per Feedreader lesen. Die Zahl wird links oben direkt sichtbar im Dashboard angezeigt. Sehr komfortabel.

Count per Day listet ebenfalls sehr pragmatisch die täglichen und monatlichen Besucher auf.

CyStats ist da schon eher mit Google Analytics zu vergleichen. Dort finden sich umfangreiche Statistiken. Auch zu Keywords und Daten zu den Besuchern. CyStats ist eine gute Alternative zu Analytics, liefert aber auch höhere Zahlen, als der “Google-Konkurrent”.

Daneben gibt es noch viel mehr Plugins und Tools. Aber um die Seitengeschwindigkeit nicht zu sehr zu drosseln, sollte man nur wenige Tools nutzen. Die Frage ist natürlich auch, ob man die Statistiken wirklich nutzt oder nur äußerst sporadisch in Anspruch nimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.