Virenschutz aus der Cloud

Zum Sonntag mal etwas entspannte Information.

Die Cloud ist in aller Munde. Alle möglichen Produkte wandern ins Netz und werden von dort gesteuert. Jetzt auch der Virenschutz.

Wurden Anti-Viren-Programme bisher direkt auf dem Rechner gestartet, verlagert Kaspersky einen Dienst in die Cloud. Macht auch Sinn, sind Rechner ja ohnehin erst gefährdet, wenn sie mit dem Internet verbunden sind. Was aber, wenn der Kaspersky-Server gehakt wird oder ausfällt und man zeitgleich online ist. Dann ist man doch offen, wie ein Scheunentor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.