Hochfester Beton aus Deutschland. Eine Innovation. Auch für Wohnräume

Es gibt Themen, bei denen ich vor drei Jahren noch nicht gedacht hätte, dass ich mich damit mal beschäftige. Dazu zählt unter anderem Beton. In einer Mietwohnung ist es egal, was für Beton verwendet wird. Seitdem wir ein Haus gekauft haben, sind andere Themen in unser Blickfeld gerückt. Neben den Kindern halt ist das Thema Garten immer wieder wichtig und Innenausbau ohnehin. Erst recht, seitdem wir uns damit beschäftigen unsere Küche umzubauen. Samt tragender Wand, die eingerissen werden muss und neuer Aufteilung des Esszimmers. Parallel ist unsere Terrasse ein dauerhafter Dorn in meinen Augen. So richtig schön sieht das nicht aus. Ein Freund von Dielen bin ich aus praktischen Pflegegründen nicht. Eine dünne Betonschicht wäre da eventuell ein Hingucker.

Profibeton made in Germany

Sicherlich kann man unkompliziert Beton in eine Verschalung kippen. Aber wie lange hält das und vor allem, wie dick muss diese Schicht dann sein? Fragen über Fragen, auf die ich keine echten Antworten erhalten habe. Dabei gibt es mittlerweile Beton, der besonders robust ist, aber ebenso dünn. Sogar von einer Firma aus Deutschland, was immer einen besonderen Charme hat. Was man dabei kaum mitbekommt, dass beispielsweise der Explosionsschutz beim World Trade Center von der Firma Ducon kommt. Also was bei solchen Großprojekten verwendet wird, kann nicht so schlecht sein. Normalerweise gibt es diese Spezialprodukte aber nur für Großprojekte. Dieser Beton wird aber auch in Wohnräumen eingesetzt, beispielsweise für Treppeninstallationen.

Vorteile von hochfestem Beton

Hochfester Beton zeichnet sich dadurch aus, dass er besonders tragfähig und widerstandsfähig ist. Möglich macht das eine innovative Zusammenstellung, die mir technisch zu sehr in die Tiefe geht, aber echte Hingucker schafft. Denn trotz dieser Robustheit lässt sich das Material verformen und erhält auch in dünnen Schichten seine komplette Leistungsdichte. Eine echte Innovation, mit der man individuelle Lösungen herstellen kann. Sei es eine Betonplatte für die Küche oder eine dünne widerstandsfähige Terrasse. Mit diesem flexiblen Beton ließen sich theoretisch auch noch passende Sitzmöbel gestalten. Diese Erfindung lässt viel Spielraum für weitere Ideen, die sich mit Beton umsetzen lassen. Vor allem könnte man damit echte Unikate herstellen und einen besonderen Blickfang produzieren.

Habt ihr noch Ideen, wofür man hochfesten Beton alles einsetzen könnte?

Diesen Artikel direkt weiterempfehlen. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.