Die Google Wifi-App

Die schon beschrieben, darf ich aktuell Google Wifi testen und ich hatte schon berichtet, dass wir seit der Nutzung die Wlan-Geschwindigkeit und vor allem -Verfügbarkeit bei uns im Haus deutlich verbessern konnten.

Was bisher ein wenig zu kurz kam, war die dazugehörige App. Denn nichts, was mit SmartHome zu tun hat, kommt heute noch ohne eigene App ab. Für die Einrichtung des Wifi-Systems ist diese unerlässlich. Sie ist dabei der intuitive Begleiter, der einem Verbesserungsratschläge gibt und einen sicher durch die Installation führt. Allein da hat die App schon gepunktet.

Allgemein ist die App im bekannten Google look-and-feel gestaltet. Ich bin ja durchaus google addicted, aber die Applicationen überzeugen mich nicht immer wirklich. Diese ist aber – gerade durch ihren simplen background – gelungen. Sie ist klar, übersichtlich und gut strukturiert.

Das Gäste-Wlan und Familien-Wlan habe ich aus diversen Gründen noch nicht ausgetestet, da bisher einfach kein Bedarf bestand. Das folgt bestimmt mal. Was es aber spannend macht, ist der integrierte Geschwindigkeitstest und vor allem die Priorisierungsfunktion. Wenn wir also einen Film auf dem Fernsehgerät streamen wollen, wird das Gerät bevorzugt, um die beste Qualität zu liefern. Das ist mehr als smart.

Ein nettes Gimmick ist die Lichtstärkenanpassung der einzelnen Komponenten. In einigen Zimmern muss es gar nicht leuchten, in anderen aber sanft – einfach weil es cool aussieht.

Da ich aber kein Freund von tausend verschiedenen Apps bin, würde ich mich freuen, wenn alle die Funktionen in der bestehenden GoogleHome-App integriert würden – oder Google eine MetaApp zur Verfügung stellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.