Ein einfacher Trick, um Bilder in der Gmail-Signatur wieder herzustellen

Ich bin bekanntlich ein Fan von Google-Services und war deshalb froh, als es vor drei Jahren hieß, dass mein neuer Arbeitgeber auf das Mailprogramm des Internetriesen setzt.
Manchmal kann mich Gmail aber auch richtig nerven.
Die Tage waren mit einmal zwei Bilder aus meiner Signatur verschwunden.
Anstelle der beiden Fotos waren nur noch leere Plathalter zu sehen.
Ich hatte nichts bewusst geändert, die dazu führen konnten.
Die verwendeten Bilder lagen noch immer im passenden Google Drive-Ordner und waren auch auf public gestellt.

Der Plan, die Bilder einfach einmal zu löschen und neu einzufügen, ging jedoch nicht auf.
Ich versuchte es deshalb mit einem neuerlichen Upload der Fotos in Gdrive. Aber das brachte ebenfalls keinen Erfolg.
Die Googlesuche machte mich auch nicht schlauer.

Ein kleiner simpler Hinweis brachte dann aber die Bilder zurück.
Ein Trick, so einfach, wie wirkungsvoll.
Ich habe eine bereits gesendete Mail von mir genommen, in der die Signatur noch sauber angezeigt wurde.
Diese habe ich ganz profan kopiert und bei den Einstellungen als Signatur hineinkopiert.
Direkt wurden beide Bilder wieder angezeigt.
Speichern, fertig.

Manchmal kann Gmail doch so einfach sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.