Nischenseiten-Challenge 2020 – Review: 2. Woche

Nachdem ich letzte Woche das Thema für meine Nischenseite gefunden habe, ging es in dieser Woche um die technische Basis


Bei All-Inkl, bei denen ich letzte Woche bereits die Domain bestellt hatte, habe ich mit einem Klick eine WordPress-Installation angestoßen. 
Alle meine Seiten laufen auf dem System. Ich kenne mich also damit aus und weiß, wie ich es bedienen soll. Bei einer Nischenseite, die irgendwann größtenteils alleine laufen soll, nichts ganz unwichtig. Auch jetzt beim Initialen Aufsetzen mit geringem Zeiteinsatz hat das geholfen. 

Nachdem die WordPress-Installation beendet war, habe ich mich erstmal um die Datenschutzerklärung samt Impression gekümmert. 

Danach habe ich die ersten und erstmal wichtigsten Plugins installiert. Ich habe mich dabei auf ein paar Vorschläge verlassen sowie meinen eigenen Erfahrungen. Gerade Yoast ist für sie spätere Onpage-Optimierung essentiell. 

Für ich waren das zum Start:

  • BackWPup
  • Cache Enabler
  • Yoast SEO
  • WP smush
  • AmazonSimpleAdmin
  • WP Product Review
  • Antispam Bee
  • Autooptimize
  • GDPR Cookie Consent

Abschließend ging es zum Design. Für WordPress gibt es unendlichen Themes. Mir war klar, dass ich auf ein kostenloses Theme setzen wollte, das zudem klar und elegant daherkommen sollte, um Seriösität zu vermitteln. 

Ich habe also ein wenig gestöbert und dann fünf Themes installiert. Eine finale Entscheidung ist aber noch nicht gefallen. Das passiert erst mit den ersten Texten und Bildern. Ich muss sehen, wie alles wirkt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.