Kaffee aus dem Reishi-Pilz

Früher habe ich wirklich viel Kaffee getrunken. Morgens einen Becher, auf Arbeit eine Kanne und abends idealerweise noch einen Pott. Gern zwischendurch beim Bäcker oder im Coffeeshop noch ein Getränk, das war mein Tag.

Vor circa einem Jahr habe ich den Konsum etwas gezügelt. Es gab keinen besonderen Grund. Irgendwie hatte ich das Bedürfnis weniger Kaffee zu trinken. Sicherlich nicht die schlechteste Idee. Ganz möchte ich darauf jedoch nicht verzichten. Warum auch?

Jetzt bin ich deshalb eher ein Genusstrinker.
Eine Tasse Kaffee ist einfach großartig. Deshalb achte ich auch mehr auf die Qualität und gebe dafür auch mal etwas mehr Geld aus. Zudem teste ich gern mal neue Sorten.

Dabei bin ich über Organo Gold gestolpert.

Der Kaffee wird aus dem Reishi-Pilz erstellt. In China wird dem Pilz (heißt dort Ganoderma) heilende Wirkung zugesprochen. In der chinesischen Medizin wird er gar der “König aller Heilpflanzen” genannt.

Da der Reishi-Pilz jedoch ursprünglich bitter schmeckt, ist er in Europa kaum bekannt. Organo Gold hat aber festgestellt, dass der unangenehme Geschmack verschwindet, wenn man den Pilz trocknet, pulverisiert und mit Kaffee, aber auch Tee und Kakao mischt. Heraus kommt ein besonderer Kaffee.

Ich durfte glücklicherweise einige Sorten probieren. Der Kaffee war in kleine Tüten verpackt und ließen sich dadurch perfekt portionieren. Der löslische Kaffee wurde einfach mit heißem Wasser übergossen, fertig! Normalerweise schmeckt löslicher Kaffee echt schrecklich, aber der Reishi-Kaffee hat eine ganz besondere Note. Kann man gar nicht beschreiben. Man hat schon klaren Kaffeegeschmack, aber der Reishi-Pilz gibt dem Getränk etwas Besonderes. Lecker!

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.