Android – Die Apple-Alternative

Wer mich kennt, der weiß: Ich bewundere, was Apple in den letzten Jahren auf die Beine gestellt hat, wie man es geschafft hat eine Marke derart am Markt zu positionieren und so viele Anhänger an sich zu binden. Ich finde Apple-Produkte durchaus stylisch, aber meistens überteuert und habe deshalb “nur” meinen mp3-Player mit dem Apfel drauf.

Ansonsten finde ich, dass es durchaus Alternativen gibt.

Gerade Android hat in den letzten Jahren mächtig aufgeholt. Als Googlefan finde ich Android natürlich klasse. Android Smartphones stehen immer höher im Kurs. Vor etwa einem Monat gab Google bekannt, dass täglich 400.000 Android-Mobiltelefone aktiviert werden. Das ist mal eine Kampfansage.

Auch der Marktplatz zum quelloffenen Betriebssystem, das mit Linux-Basis als freie Software für Jedermann einsehbar und veränderbar ist hat sich zuletzt mächtig gemausert. Wurde noch vor einigen Wochen bemängelt, dass in dem Appstore von Android kaum vernünftige Applikationen verfügbar sind, finden sich dort mittlerweile auch mehr als 367.000 Anwendungen. Entwickler haben entdeckt, welche Entwicklungsmöglichkeiten hier noch bestehen. Zudem sollen die Vereinbarungen hier einfacher zu schließen sein, als beim Konkurrenten.

Die Bedienung bei Android Handys ist ebenfalls intuitiv, das System stabil und gerade HTC-Handys sehen zudem extrem stylisch aus. Der Kampf auf dem Smartphonemarkt dürfte in den kommenden Monaten nochmal richtig an Fahrt aufnehmen. In der Android Handy Datenbank finden sich bereits zahlreiche Modelle, die schick aussehen und zudem funktional sind. Zudem nicht immer so teuer, wie iPhone & Co.

Bei meinem nächsten Telefonkauf, kommt ein Android Handy durchaus in die engere Wahl.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.