Conversion-Optimierung als Umsatzbooster im Online-Handel

Der Aufbau eines Onlineshops kann viel Zeit in Anspruch nehmen, aber auch recht schnell vonstatten gehen. Das folgende Marketing ist dann jedoch unumgänglich und extrem zeitintensiv. Denn es genügt nicht, nur den Online-Shop aufgebaut zu haben und nun auf neue Käufer zu warten. Online-Shops müssen gefunden werden.

Hierfür ist gezieltes Marketing von Nöten. Regelmäßige Anzeigen und Aktionen sowie besondere Produkten helfen dabei, den Besucherstrom hoch zu halten. Doch auch hier ist die Arbeit noch nicht getan. Denn hohe Zugriffszahlen bedeuten nicht zwangsläufig hohe Umsätze. Shopbetreiber müssen deshalb immer wieder die Conversionrate überprüfen und optimieren.

Diese sagt aus, wie viele der Besucher schlussendlich auch im Shop einkaufen und somit für Umsätze sorgen. Conversion-Optimierung ist das tägliche Brot eines Shopbetreibers, denn es beinhaltet enorme Steigerungsraten.

Bei vielen Onlineshops beträgt diese Quote ein bis zwei Prozent. Durch gezielte Maßnahmen lassen sich bis zu 5 Prozent erzielen. Das entspricht einer Umsatzverdoppelung. Ein Nutzen, dem sich kein Shopbetreiber entziehen sollte.

Wie man die Conversionrate gezielt erhöht, verraten die Fachautoren der aktuellen Ausgabe von INTERNETHANDEL. In der neuen Ausgabe befassen sie sich mit dem Thema.

„Conversion-Optimierung als Umsatzbooster im Online-Handel“.

Möglichst viele User, die man mühsam auf den eigenen Shop gelockt hat, sollen nun auch Einkaufen und die Produkte bestellen. Doch es gibt konkrete Beispiele, weswegen User doch abspringen und den Internetauftritt verlassen, ohne den Bestellvorgang beendet zu haben.

  • mangelnde Seriosität
  • zu hohe Versandkosten
  • ein unkomfortabler Bestellprozess
  • ein kompliziertes Bezahlsysteme
  • Nichtverfügbarkeit von Produkten
  • fehlende Benutzerfreundlichkeit

Im aktuellen Heft von internethandel.de erfahren die User ganz detailliert und an Praxisbeispielen, welche Conversion-Optimierungsstrategien wirksam sind und eingesetzt werden sollten. Lesern lernen neue Techniken kennen und erhalten Informationen zur optimalen Platzierung von Buttons, Suchfunktionen und Landingpages. Dabei haben die INTERNETHANDEL-Autoren großen Wert darauf gelegt, dass die Maßnahmen ohne große Programmierkenntnisse und ohne hohe Kosten durchgeführt werden können.

Betreiber von Onlineshops sollten diese Ausgabe nicht verpassen und damit bewusst zur Umsatzsteigerung beitragen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.