Eigene Podcasts streamen

Ich habe mich vor einigen Jahren schon einmal mit Podcasts befasst und bei 1000mikes auch mal eine recht lange Zeit eine werktägliche Sportnewssendung produziert. Seitdem ich für r4h einige Sendungen produziere, habe ich die Lust am Radiomachen wiederentdeckt und will mich in Zukunft auch in freien Minuten noch intensiver mit dem Thema beschäftigen. Einfach mal kleinere Geschichten einsprechen, mich dadurch verbessern und eine Idee für eine kleine Reportage trage ich auch im Kopf.

Doch wo lagere ich die Dateien idealerweise?

Ich bin bei soundcloud gelandet. Für mich (als Laie) der beste Ort, um eigene Podcasts zu streamen. Das Menü ist übersichtlich, man kann die Dateien schnell hochladen und verschlagworten. Dann noch ein paar Kontakte knüpfen, bei anderen reinhören und die Dateien unkompliziert einbinden und verlinken, ohne eigenen Speicherplatz zu “opfern”.

120 Minuten erhält man bei soundcloud kostenfrei. Danach wird es erst kostenpflichtig. Aber erstmal kann ich weitersprechen und aufnehmen. Was später kommt, interessiert mich aktuell mal noch nicht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.