Nischenseiten-Challenge 2020 – Review: 11. Woche

Diese Woche ging nicht viel bei meiner Nischenseite zum Thema Wischroboter. Ich habe versucht noch ein paar Backlinks zu setzen und hatte sonst auf dem Zettel weiteren Content zu erstellen, um die Seite weiter zu pushen.

Anfang der Woche war ich dazu gekommen einen Beitrag zum Thema Wischroboter für Allergiker zu schreiben. Diesen speziellen Bereich will ich dadurch nochmal genauer unter die Lupe nehmen, was hier trafficseitig geht.

Nach aktuellem Fahrplan geht es auch um das Thema Monetarisierung, aber das stelle ich weiterhin hinten an. Mich treibt keiner an. Mit ist bewusst, dass ich mit der Nischenseite nicht sofort Umsätze erzielen werde. Meine Idee ist, hier eine gute Seite aufzubauen, die langsam wächst und dann irgendwann auch Geld abwirft. Aber ich werde hier nichts überstürzen und weiterhin auf den Inhalt schauen, damit mehr Traffic reinkommt.

Denn der ist weiterhin ehrlicherweise kaum vorhanden.

Dafür gibt es immerhin die ersten Platzierungen. Ich tracke einige Keywords mit SerpBOT und hab mich zumindest schon mal über Platz 12 gefreut. Bedeutet zwar, dass ich nicht auf der ersten Seite auftaucht, aber selbst dieser kleine Schritt pusht nochmal.

Da in der Google Search Console eigentlich keine Klicks gemessen werden, habe ich mir vorgenommen gezielt Content für die TOP-Keywords zu erstellen. Die wenigen Impressions, die bisher auflaufen lassen mich ein wenig über das Suchvolumen zweifeln, aber das hängt sicherlich auch an „Seite 2“ und tiefer zusammen. Deshalb muss ich über besseren Content dort nach oben rücken.

Da die Zeitsituation nicht zwingend besser wird, muss ich einfach dran bleiben und kleinere Brötchen backen. Wichtig bei einer Nischenseite ist es ohnehin lange dran zu bleiben.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Hallo Andre,
    das lange dran bleiben ist sicher das wichtigste. Das sehe ich auch so. Und deine Platzierungen sehen doch schon ganz gut aus. Da liege ich noch weit zurück.:-) Viel Erfolg und bleibe weiter dran! Robert

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.